Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
  1. Home
  2. News
  3. Babybrei im Test – Nur das Beste für die Kleinsten

Babybrei im Test – Nur das Beste für die Kleinsten

Wenn Babys heranwachsen kommt die Phase, in der Sie anfangen feste Nahrung zu sich zu nehmen. Hier wird meistens mit Babybrei aus dem Gläschen begonnen, welche es in den unterschiedlichsten Sorten gibt. Von Nudeln und Reis über Gemüse und Fleisch, es gibt für jeden Geschmack das richtige Gläschen. Neben dem Geschmack ist es natürlich besonders wichtig, dass Babys gut und ausreichend mit Nährstoffen und Energie versorgt werden und der Brei frei von Schadstoffen ist.

In einem Test wurden 20 Breiproben dahingehend untersucht.

 

Zu wenig Eisen enthalten

 

In 13 der getesteten Breie wurde wenig Eisen nachgewiesen, welches jedoch äußerst wichtig für Babys ab 6 Monaten ist. Der Bedarf ist in dieser Zeit aufgrund des Wachstums besonders hoch und kann über Babybrei gedeckt werden. Es ist bei Babybreien besonders wichtig die Mineralstoffe regelmäßig zu überprüfen, um eine ausreichende Versorgung gewährleisten zu können.

 

Nitrat in geringen Mengen gefunden

 

In allen Breien wurde Nitrat in geringer Konzentration nachgewiesen, außer bei einer Probe. Hier wurden bereits erhöhte Werte gefunden. Nitrat kommt vor allem in Blatt- und Wurzelgemüse vor und kann bei Babys die Versorgung des Blutes mit Sauerstoff einschränken. In Brei darf laut Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 der Höchstwert von 200 mg/kg Nitrat nicht überschritten werden.

Damit Ihre Produkte diesen Höchstwert nicht überschreiten und eine Gefährdung ausgeschlossen werden kann, überprüft die bilacon Babybreie.

 

bilacon sorgt für sichere Babynahrung

 

Babys gelten als besonders schützenswert und die Analyse von Babybreien unterliegt strengen Richtlinien. Die bilacon unterstützt Sie bei der Sicherstellung von unbedenklichen und nahrhaften Produkten. Wir analysieren Babybreie auf deren Nährstoffe, Mineralstoffe, Vitamine und Fettsäuren, damit die Kleinen ausreichend versorgt sind. Außerdem überprüfen wir Ihre Produkte auf Schadstoffe wie z.B. Pestizide, Nitrat, Schimmelpilzgifte, Mineralölbestandteile, Schwermetalle usw. Weiterhin testen wir die mikrobiologische Qualität und überprüfen auch die korrekte Deklaration auf den Produktetiketten.

Bei Fragen zu unserem Service, kontaktieren Sie uns gerne. Unsere Expertin freut sich Ihnen weiter zu helfen.

 

Nicole Schröer
nicole.schroeer@tentamus.com
+49 30 206 038 133


Quelle: Stiftung Warentest

Tentamus Labor in Ihrer Nähe