Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
  1. Home
  2. News
  3. Mineralwasser: Welche Anforderungen muss es erfüllen?
Mineralwasser-Analysen-bilacon

Mineralwasser: Welche Anforderungen muss es erfüllen?

Mineralwasser hat den Ruf, rein und mit Mineralien angereichert zu sein. Diese Reinheit ist darauf zurückzuführen, dass es aus sehr tiefen und gut geschützten Quellen gewonnen wird, die einer Mindestbehandlung unterzogen werden und für Stoffe, die in der Nähe von Grundwasserquellen verwendet werden, unzugänglich sind. 

Dennoch ist es wichtig, dass Mineralwasser regelmäßigen Kontrollen unterzogen wird, da Fremdsubstanzen nach wie vor im Wasser vorhanden sein können. 

 

Welche Fremdstoffe können im Mineralwasser enthalten sein?

 

Obwohl Mineralwasser in der Regel keine Pestizide oder Chemikalien (z.B. Reinigungsmittel, Antibiotika) enthält, die in Leitungswasser vorkommen können, ist es möglich, dass folgende Fremdstoffe im Produkt enthalten sind:

  • Schwermetalle: Bor und Uran sind Beispiele für Schwermetalle, die in Mineralwasser vorkommen können. Diese Schwermetalle kommen natürlicherweise in Boden- und Gesteinsschichten vor und können so in das Wasser gelangen.
  • Pestizidspuren: Obwohl es nicht sehr häufig vorkommt, kann Mineralwasser auch Pestizidspuren enthalten, wenn die Quelle z.B. in der Nähe von Feldern liegt.
  • Mikroplastik: Studien haben gezeigt, dass Mikroplastik aus Plastikflaschen in Mineralwasser migrieren kann. Es ist wenig darüber bekannt, wie Mikroplastiken bei der Einnahme auf den menschlichen Körper wirken. Bisher gibt es auch keine etablierten Testmethoden. Zu beiden Fragen wird derzeit Forschung betrieben.

Mineralwasser ist auch wegen den darin enthaltenen Mineralien wie Kalzium und Magnesium beliebt. Andere nützliche Mineralien, die in Mineralwasser gefunden werden, sind Natrium, Kalium und Sulfat.

 

Welche Anforderungen muss Mineralwasser erfüllen & wie kann bilacon helfen?

 

In einigen Fällen wird Mineralwasser seinem Namen in Bezug auf den Mineralstoffgehalt nicht gerecht. Manche Mineralwässer enthalten sogar nur sehr wenige Mineralien. Damit auf dem Etikett mit der Angabe “hoher Gehalt an Mineralien“ geworben werden darf, muss ein Mineralwasser mindestens 1500 mg/l gelöste Mineralstoffe enthalten.

Verbraucher erwarten hohe Standards beim Kauf von Mineralwasser. Daher ist es wichtig, Wasser regelmäßigen Kontrollen zu unterziehen, um sicherzustellen, dass die hohen Standards des Produkts wirklich erfüllt werden. Werden übermäßige Mengen an Schwermetallen und Chemikalien oder Mineralienmangel festgestellt, kann das Produkt Gegenstand von Rückrufaktionen sein, die für das Unternehmen kostspielig sind und in der Folge den Ruf der Marke schädigen. 

Die Regelungen, die die Qualität von Mineralwasser in Deutschland schützen, finden sich in der Verordnung über natürliches Mineralwasser, Quellwasser und Tafelwasser (Mineral- und Tafelwasserverordnung). Diese Verordnung legt die Obergrenzen für Schad- und Fremdstoffe in Mineralwasser fest.

Bei der bilacon werden Wasseranalysen routinemäßig durchgeführt. Dazu gehört die Prüfung auf Pestizid- oder Chemikalienrückstände sowie die Sicherstellung, dass das Produkt keine schädlichen Mikroorganismen enthält. Darüber hinaus analysieren unsere Labore die Zusammensetzung des Wassers, um die Richtlinien der Verordnung einzuhalten und sicherzustellen, dass die Anforderungen an die Mineralstoffmenge erfüllt werden.

 

Unsere Analysen umfassen u.a. Tests auf:

 

  • pH-Wert
  • Dichte
  • Mikrobiologische Untersuchungen
  • Sensorische Bewertungen
  • Mineraliengehalt
  • Kennzeichnungsprüfungen des Produktetiketts

 

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren Sie unsere Expertin:

Nicole Schröer
nicole.schroeer@tentamus.com
+49 30 206 038 133

Tentamus Labor in Ihrer Nähe