Member of Tentamus - Visit Tentamus.com

Superfood wirklich so super?

Sogenannte Superfoods sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt. Es gibt allerdings keine offizielle Definition, was Superfood eigentlich ist. Meist werden hier exotische und natürliche Lebensmittel, die jedoch selten frisch, sondern eher getrocknet, püriert, extrahiert oder in Kapselform angeboten werden und mit größeren Mengen an Vitaminen oder Mineralstoffen angereichert. Um ein Superfood genießbar zu machen, sind somit oft einige Verarbeitungsschritte notwendig wie z.B. Extraktion, Trocknung oder die Zugabe von Zucker und Aromen.

Durch die starke Verarbeitung, lange Lagerungszeiten in Containern oder verfrühte Ernte verliert das ‚Superfood‘ meist seine natürlichen und wertvollen Inhaltsstoffe.

„Früchte aus Deutschland können wir saisonal frisch kaufen. Über heimische Lebensmittel bekommen wir den gleichen Nutzen, den wir uns von exotischen Früchten erwarten“, sagt der Ernährungsexperte und Leiter des Max-Rubner-Instituts, Bernhard Watzl.

 

Können Schadstoffe in ‚Superfoods‘ enthalten sein?

Untersuchungen haben ergeben, dass in den, als Superfood deklarierten Beeren, Algen, Samen oder getrockneten Pflanzen hin und wieder Pestizide, Schwermetalle, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe oder Mineralöle nachgewiesen werden konnten. Besonders bei konventionell angebauten Goji-Beeren konnten Pestizidrückstände nachgewiesen werden.

 

Health Claims: Regeln für die Werbung

Auf den Verpackungen werben die Hersteller oft mit gesundheitsversprechenden Werbebotschaften. Seit 2007 gibt es dafür allerdings strikte Regelungen – die sogenannte „Health-Claims-Verordnung“ der EU. Nach dieser Verordnung müssen Aussagen zu gesundheutlichen Wirkungen vorerst von der EFSA überprüft und von der EU zugelassen werden. Es ist grundsätzlich verboten die Linderung oder Heilung von Krankheiten durch Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel zu versprechen. Die Verbraucherzentralen sind somit berechtigt bei Verstoß Abmahnungen auszusprechen.

 

Gehen Sie vollständig sicher, ob Ihre Produkte den Normen entsprechen, verkehrsfähig und schadstofffrei sind und beauftragen Sie Tentamus Group zur Überprüfung.

Tentamus Group
An der Industriebahn 5
13088 Berlin, Germany
www.tentamus.com

Tel: +49 30 20 60 38 – 230
Fax: +49 30 20 60 38 – 190

 

 

Quellen:

http://www.verbraucherbildung.de/artikel/superfoods-und-nahrungsergaenzung-doping-fuer-gute-zensuren

https://www.verbraucherzentrale.de/superfood

Source: https://www.tentamus.de/superfood/

Tentamus Labor in Ihrer Nähe