Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
  1. Home
  2. News
  3. NMR Honey ProfilingTM Update Version 3.0

NMR Honey ProfilingTM Update Version 3.0

In den letzten Jahren hat die zuverlässige und empfindliche NMR-Analyse von Honig weltweit enorm an Bedeutung gewonnen und sich als leistungsstarkes Instrument in der Qualitätskontrolle und zum Nachweis der Authentizität von Honig fest etabliert.

Neben dem sensitiven Nachweis von Fremdzuckern (targeted/non-targeted) kann die NMR-Analyse durch die vielen botanischen und geographischen Datenbank-Modelle in Verbindung mit der Mikroskopie (Melissopalynologie) effizient zur Bestätigung der Sorte und Herkunft des Honigs eingesetzt werden. Aufgrund der umfangreichen Datenbank ist die NMR die einzige Analyse, die universell einen „Verdünnungseffekt“ mit Fremdzuckern nachweisen kann (non-targeted).

Zum 12. Juli 2021 erwarten wir nun das 3. Release der Bruker NMR-Datenbank, an deren Erstellung QSI als Mitglied des Bruker-Konsortiums seit vielen Jahren intensiv und mit Tausenden von eingebrachten Datensätzen authentischer Honige sowie insbesondere unserer fundierten Honig-Expertise maßgeblich beteiligt war.

Zusammenfassend beinhaltet das Update auf Version 3.0 folgende Verbesserungen:

•  Mehr als 28.000 Referenzen authentischer Honige
(sowie zur Abgrenzung auch Zuckersirupe)

(Anm.: zu jedem Honig liegen umfangreiche analytische Datensätze vor,
u.a. Pollenanalysen inkl. Sensorik, Zuckerspektren, EA-IRMS/LC-IRMS (C3/C4),
Oligosaccharide, Fremdenzyme , neu: HRMS)

•  Viele neue NMR-Sirup-Marker (targeted) und verbesserte Algorithmen zum noch
empfindlicheren Nachweis von Fremdzuckern,
insbesondere in Bezug auf
Mannose und DHA, sowie eine strengere Grenze für Turanose

•  Niedrigere Rate falsch-positiver Ergebnisse durch Clean-up der Datenbank

•  Neue Datenbank-Modelle und deutliche Erhöhung der Datenbasis
bestehender Modelle:

Botanische Herkunft: Akazie, Eukalyptus, Heide, Kastanie, Lavendel, Linden, Manuka, Orange (Citrus), Pinie, Raps, Sonnenblume, Thymian, Vitex

Geographische Herkunft: Argentinien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China,
Deutschland, Frankreich, Guatemala, Indien, Kanada, Kuba,
Mexiko, Neuseeland, Rumänien, Spanien, Thailand, Türkei,
Ukraine, Ungarn, Uruguay, Vietnam

Wir erwarten, dass durch das Update auf Version 3.0 die Unterschiede in der Bewertung zwischen verschiedenen Laboren, die die Bruker-NMR-Datenbank nutzen, geringer werden.

Für ein umfangreiches Screening der Authentizität und Qualität von Honig empfehlen wir neben der NMR als Basis immer auch eine Pollenanalyse (inkl. Sensorik), ein Zuckerspektrum sowie eine Handelsanalyse (Wasser, Diastase, HMF, freie Säure), um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten.

Ergänzt werden kann dieser Basis-Umfang je nach Herkunft des Honigs mit weiteren Screening-Analysen, wie der 13C-LC-IRMS und den Oligosacchariden HPLC-ECD, sowie optional mit weiteren spezifischen Verfahren, wie der z.B. LC-HRMS, Fremdenzymen, Psicose oder Zuckercouleur E150d.

Bei Fragen bezüglich des Untersuchungsumfangs stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Gerne schnüren wir Ihnen auch ein individuelles Paket entsprechend Ihrer Qualitätskontroll-Strategie.

Bitte sprechen Sie uns an!

E-Mail: info(at)qsi-q3.de
Phone: +49 (0) 421-596607-0
Kontaktformular

 

Source: https://www.qsi-q3.de/nmr-honey-profiling-update-version-3/

Tentamus Labor in Ihrer Nähe