Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
QSI bietet die quantitative Analyse von Terpenen in pflanzlichen Produkten an. Mittels GC/MS werden 21 Terpene analysiert, auch unter GMP Bedingungen.

Quantitative Bestimmung von Terpenen

Terpene sind aus Isopreneinheiten aufgebaute Moleküle, die natürlich in Pflanzen vorkommen. Als Sekundärmetabolite erfüllen sie unterschiedlichste Funktionen wie dem Anlocken von bestäubenden Insekten, zum Schutz vor Fraßfeinden oder als Wachstumsregulatoren.

Terpene sind Hauptbestandteil des ätherischen Öls und bestimmen maßgeblich das Aroma von pflanzlichen Produkten wie Hanf/Cannabis, Kräutern, Gewürzen oder Früchten. Dabei wird Terpenen insbesondere bei Hanf/Cannabis-Produkten im Zusammenspiel mit den enthaltenen Cannabinoiden eine synergistische Wirkung nachgesagt, die im Mittelpunkt der Forschung steht („Entourage Effekt“).

Um Ihnen Informationen über das Terpenprofil Ihrer Produkte zu liefern, bietet QSI ab sofort die quantitative Bestimmung von folgenden Terpenen in Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten an (QSI-Analysencode 14045), auch unter GMP-Bedingungen (QSI-Analysencode 14055).

  • alpha-Pinen
  • Camphen
  • beta-Pinen
  • beta-Myrcen
  • delta-3-Caren
  • alpha-Terpinen
  • p-Cymen
  • Limonen
  • Eucalyptol (1,8-Cineol)
  • Ocimen
  • gamma-Terpinen
  • Terpinolen
  • Linalool
  • Isopulegol
  • beta-Caryophyllen
  • alpha-Humulen
  • Nerolidol
  • Caryophyllenoxid
  • Guaiol
  • alpha-Bisabolol
  • Geraniol

 

 

 

 

 

 

Die Analyse erfolgt mittels Massenspektrometer nach gaschromatographischer Trennung, die Bestimmungsgrenze liegt bei 0,01 mg/kg. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Sprechen Sie uns gerne an:
Email: info@qsi-q3.de
Tel: +49 (0)421 / 59 66 070
Kontaktformular

 

Bremen, 26.11.2019

 

Source: https://www.qsi-q3.de/quantitative-bestimmung-von-terpenen/

Tentamus Labor in Ihrer Nähe