Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
  1. Home
  2. News
  3. Salmonellen in Kräutermischungen

Salmonellen in Kräutermischungen

Kürzlich wurden in verschiedenen tiefgefrorenen Kräutermischungen Salmonellen nachgewiesen. Salmonellen sind bewegliche, gramnegative Stäbchen, welche über Lebensmittel vom Menschen aufgenommen werden können. Der Verzehr von Lebensmitteln, die mit Salmonellen belastet sind kann zu einer Salmonellose führen. Zu den Symptomen einer Salmonellose gehören:

  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Unwohlsein
  • Erbrechen
  • Leichtes Fieber

Besonders häufig sind Lebensmittel wie z.B. Eier, Eiprodukte, Speiseeis und rohes Fleisch betroffen. Aber auch pflanzliche Lebensmittel, wie Kräuter können mit Salmonellen belastet sein.

 

Regelmäßige Kontrollen verhindern Rückrufe

 

Lassen Sie Ihre Produkte regelmäßig mikrobiologisch überprüfen, damit die Qualität und Sicherheit Ihrer Produkte gewährleistet werden kann. Durch Eigenkontrollen stärken Sie das Vertrauen Ihrer Konsumenten und verhindern Rückrufe.

Die bilacon unterstützt Sie bei Ihren mikrobiologischen Analysen und berät Sie gerne hinsichtlich regelmäßiger Eigenkontrollen.

 

Bei Fragen zu unserem Service, kontaktieren Sie uns gerne. Unser Experte freut sich Ihnen weiter zu helfen.

 

Tobias Stapper
Leiter Mikrobiologie bilacon GmbH
tobias.stapper@tentamus.com
+49 30 206 038 370

Tentamus Labor in Ihrer Nähe