Member of Tentamus - Visit Tentamus.com
  1. Home
  2. News
  3. Sonnenblumenöl: beliebt und belastet

Sonnenblumenöl: beliebt und belastet

Sonnenblumenöl wird in nahezu jeder Küche verwendet: zum Kochen, Braten und Backen, denn das Pflanzenöl hat ein mildes Aroma und ist so vielseitig einsetzbar. Doch 21 verschiedene Öle wurden kürzlich getestet und dabei erhöhte Mineralölbestandteile und PAKs nachgewiesen.

 

Mineralölbestandteile in 20 Proben leicht erhöht

 

In einem Test wurden in allen Sonnenblumenölen Mineralölkohlenwasserstoffe, auch MOSH/MOAH genannt, nachgewiesen. MOSH kann sich in den Organen anreichern und MOAH kann krebserregend sein. Aktuell gibt es noch keine Grenzwerte für Mineralölkohlenwasserstoffe, aber es wird bereits an einer entsprechenden Verordnung gearbeitet. Vom Testportal wurden die Werte bei 20 der 21 getesteten Proben als leicht erhöht eingeordnet.

 

In zwei Proben PAKs wurden nachgewiesen

 

In zwei der überprüften Sonnenblumenöle wurden polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAKs gefunden. Genauer gesagt wurde Benzo(a)pyren, welches zur Gruppe der PAKs gehört, wurde gefunden. Es ist krebserregend und erbgutschädigend und kann über Rauch in Lebensmittel gelangen, hier evtl. beim Trocknen der Sonnenblumenkerne

Laut Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 liegt der Höchstgehalt für Benzo(a)pyren in Pflanzenöl zum menschlichen Verzehr bei 2,0 µg/kg.

 

Und wie schmeckt Sonnenblumenöl?

 

Raffinierte Sonnenblumenöle sollten neutral riechen und schmecken. Kaltgepresste riechen und schmecken typischerweise saatig, kernig, holzig und nussig. Bei zwei getesteten Ölen rochen und schmeckten die Proben jedoch leicht chemisch und stichig. Dies sollte nicht so sein und kann durch eine sensorische Prüfung aufgedeckt werden. Hersteller können so wiederum mögliche Verbesserungsschritte einleiten bzw. nach der Ursache forschen.

 

bilacon ist Ihr verlässlicher Partner

 

Damit Ihr Sonnenblumenöl nur beliebt und nicht belastet ist, unterstützt die bilacon Sie bei der Analyse Ihrer Produkte. Wir prüfen diese auf Mineralölbestandteile, PAKs und bewerten die Sensorik. Außerdem stehen wir Ihnen beratend zur Seite und bieten Ihnen das komplette Spektrum an Analysen für Pflanzenöle.

 

Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Wenden Sie sich direkt an unseren Experten, wir helfen Ihnen gerne weiter:

 

Roy Sperling
roy.sperling@tentamus.com
+49 30 206 038 320


Quelle: Ökotest

Tentamus Labor in Ihrer Nähe