Member of Tentamus - Visit Tentamus.com

Verunreinigungen von Futtermitteln mit PCB weiten sich aus

Nachdem bereits mehrere Geflügelbetriebe in Deutschland wegen verunreinigtem Futter gesperrt wurden, weitet sich die Belastung nun auch auf die Schweinehaltung aus. Durch abgesplitterten Lack einer Maschine in der Futtermittelherstellung, gelangte giftiges PCB (Polychloriertes Biphenyl) in das Tierfutter eines  Herstellers aus Nordrhein-Westfalen.

Die PCB-Werte lagen teilweise zehnfach über dem  zugelassenen Grenzwert. Nach den bisherigen Erkenntnissen besteht für den Verbraucher keine akute Gesundheitsgefahr, da keine belasteten Lebensmittel in den Handel gelangt sind.

Da sich die Verunreinigung jedoch immer weiter ausdehnt, ist es ratsam entsprechende Produkte auf die PCB-Belastung überprüfen zu lassen. Mit seinen vier Standorten (Berlin, Fulda, Rheda-Wiedenbrück, Rotterdam) ist das Lebensmittellabor bilacon Ihr kompetenter und flexiblere Partner in allen Fragen rund um die Sicherheit Ihrer Produkte.

 

Treten Sie in Kontakt mit unseren Experten. Ihre Ansprechpartnerin ist:

 

Dr. Yvonne Pfeifer
yvonne.pfeifer@tentamus.com
+40 30 206 038 164

Tentamus Labor in Ihrer Nähe